Es geht los, am 01.12.2017 wird Schillers Weihnacht eröffnet

Der Adventsmarkt schmückt nun schon zum 3. Mal den Marktplatz von Rudolstadt. Traditionelles Kunsthandwerk ist eine wichtige Facette des nostalgischen Weihnachtsmarktes. Hier finden sich Drechselhandwerk, die Vielfalt der Herrnhuter Sterne, regionale Töpferwaren, Glasschmuck aus Thüringen sowie die schöne Welt erzgebirgischer Lichterbögen und Holzkunst. Auch die klassische Korbmacherei, handgemalte Miniaturbilder und außergewöhnliche Seifen laden mit ihren markanten Düften zum Staunen ein.

Daneben versprühen die nostalgischen Feuerstellen aus Holz eine wohlige Wärme für Besucher. Veranstalter Adel Hein ist es besonders wichtig, „dass sich die Gäste bei uns wohl fühlen. Schillers Weihnacht ist ein Ort zum Verweilen“. So kann man sich in die große Glühweinhütte hineinsetzen oder sich gegenüber aus alten Kupferkesseln eine Feuerzangenbowle einschenken lassen.

Schillers Weihnacht öffnet am 01.12.2017 um 12:00 Uhr seine Tore. Die feierliche Eröffnung mti Bürgermeister Jörg Reichl, dem Rudolstädter Posaunenchor und natürlich Friedrich Schiller beginnt ab 18:00 Uhr.

Comments are closed.